> Wissenswertes / Senioren

Der Senior

Amanda - 13 Jahre

Leider werden auch unsere Bollis alt und leider altern sie viel schneller als wir Menschen. Da dies jedoch ein schleichender Prozess ist (wenn der Hund sonst gesund und fit ist), fällt uns dies meist gar nicht auf.

Eines Tages, da merken wir, dass unser Hund nicht mehr so kann und auch will, wie das noch vor ein paar Jahren der Fall war. Irgendwann kann unser Vierbeiner seine Defizite nicht mehr kompensieren und erstaunt stellen wir fest, wie schnell doch die Zeit vergangen ist: Unser Hund ist ein Senior!

So wie es bei uns Menschen typische altersbedingte Krankheiten und Defizite gibt, so gibt es diese auch bei Hunden. Oftmals unterscheiden sich diese gar nicht großartig voneinander.

Ältere Hunde haben meist ein nachlassendes Hörvermögen. Hohe Töne werden viel schlechter wahrgenommen, als tiefe. Wo früher ein Pfiff genügte, zeigt der Hund im Alter keinerlei Reaktion mehr. Abhilfe können z. B. das Klatschen mit den Händen oder das Schnalzen mit der Zunge schaffen.

Da der Hund im Alter oft auch schlecht sieht (oder gar blind wird), ist es wichtig, ihn besonders in fremder Umgebung zu leiten und ihm die durch das getrübte Augenlicht entstehenden Unsicherheiten zu nehmen. Hierfür ist ein großes Vertrauen des Hundes zum Halter notwendig.

Zu Hause ist es ratsam, z. B. Möbel an ihrem angestammten Platz zu lassen, feste Schlafplätze einzurichten, keine Gegenstände in den üblichen Wegen des Hundes herumliegen zu lassen. So kann sich das Tier sicher fortbewegen, ohne sich zu stoßen, zu stolpern oder gar zu verletzen.

Natürlich lässt auch der Geruchssinn und der Geschmack im Alter nach. Dadurch ändern sich bei vielen Hunden die Futtervorlieben. Häufig wird Nahrung nicht mehr so gut verwertet, was viele Senioren schnell zu dick werden lässt, wenn man nicht aufpasst.

Filiz - 11 Jahre

Bei kalorienreduziertem Futter sollte auf einen recht hohen Eiweißanteil geachtet werden. Auch benötigt ein alter Hund ganz andere Nähr- und Zusatzstoffe, als ein Jungtier. Bei der Futterwahl spielen jedoch auch andere Alterserkrankungen eine Rolle. So wird etwa bei Nierenerkrankungen der Phosphor- und Eiweißgehalt, bei Herzproblemen der Salzgehalt in der Nahrung reduziert. Hier sollte der behandelnde Tierarzt dem Halter beratend zur Seite stehen.

Zu hohes Körpergewicht bedingt vermehrte Gelenkprobleme. Genau wie bei einem alten Menschen sind Arthrosen und allgemeine Abnutzungserscheinungen am Bewegungsapparat an der Tagesordnung.

"Wer rastet, der rostet." Wer kennt nicht diese alte Lebensweisheit? Und die gilt auch für unsere Vierbeiner. Nur weil der Hund alt ist und Bewegung ihm zunehmend schwerer fällt, er schnell müde und schlapp wird, sollte man nicht auf altersgemäße Bewegung verzichten. Natürlich sollten keine Gewaltmärsche mehr auf dem Programm stehen; allerdings sind mehrere kurze gemütliche Spaziergänge äußerst wichtig, nicht nur für den Körper, sondern ebenso für die Seele unseres Vierbeiners. Auch der Geist des Tieres sollte ständig gefordert werden. Futter- und Suchspiele bringen Hund und Halter Freude, fördern das Denkvermögen und können einem schnellen Abbau der Gehirnleistung entgegenwirken.

Alte Hunde neigen - genau wie alte Menschen - zur Erkrankung an Demenz. Das Zusammenleben mit einem dementen Hund bringt den Halter oftmals an seine Grenzen. Inkontinenz, ungesteuerte Aggressionen, nicht nachvollziehbares Verhalten im Allgemeinen und andere gravierende Veränderungen erschweren das tägliche Miteinander. Aber selbst in solch schwierigen Phasen gibt es viele Augenblicke, die das Leben mit diesem alten und kranken Hund lebens- und liebenswert machen. Diese kleinen Momente lernt man zu genießen und man lernt, daraus Kraft zu schöpfen für die Zeiten der Unsicherheit und Verzweiflung.

Auch Krebserkrankungen nehmen im Alter zu. Ein an Krebs erkrankter Hund kann trotz dieser schrecklichen Diagnose noch ein langes und durchaus lebenswertes Leben führen, da sich die Krebszellen bei einem alten Hund in der Regel langsamer vermehren oder gar verkapseln (je nach Art des Tumors).

Gypsi - 9 Jahre

Alter ist keine Krankheit, kann aber unter Umständen ein Leben mit Defiziten und Einschränkungen bedeuten. Man bewegt sich auf einem schmalen Grat und muss für sich und vor allem für das Tier den besten Weg zwischen Medikation und Lebensqualität finden. Im Bereich der Tiermedizin wurden viele Fortschritte gemacht, trotz allem stößt auch sie an ihre durch das Leben vorgegebenen natürlichen Grenzen, die keine noch so ausgeklügelte Medizin überschreiten kann. Die Gewissensfrage für uns Tierhalter und auch unsere Tierärzte ist immer die gleiche. Bis zu welchem Stadium ist ein Hundeleben lebenswert? Was wollen wir erreichen? Am Ende sollte immer das Wohl des Tieres im Vordergrund stehen, auch wenn es nicht immer leicht fällt, dieses auf Anhieb zu erkennen, da die eigenen Emotionen jeglicher Logik im Weg stehen.

Ein altes Tier braucht Ruhe und Gelassenheit, aber auch Spaß und Freude. So kann auch ein Senior z. B. den Urlaub mit der Familie genießen, wenn man ein klein wenig Rücksicht auf seine Bedürfnisse nimmt. Und als Mensch lernt man, jeden gemeinsamen schönen Tag mit seinem geliebten Vierbeiner zu genießen, als wenn es der letzte wäre.

Insgesamt kann man sagen, dass auch das Leben mit einem alten Tier mehr als lebenswert ist. Trotz vieler Sorgen und Kummer, vieler schwieriger Momente - es gibt wunderschöne Augenblicke, die wir für immer in unseren Herzen tragen.


Bildmaterial freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Frau Rowena Rumler, Zucht vom Zarenhof Romanow

Nach oben

Forenticker
Hallo
von shihtzu-fan-club
am 06.08.2017 04:10 Uhr

Hallo
von Mizzi
am 02.08.2017 18:37 Uhr

Hallo
von shihtzu-fan-club
am 20.07.2017 03:10 Uhr

Hallo
von Irmi
am 19.07.2017 08:24 Uhr

Hallo
von shihtzu-fan-club
am 19.07.2017 01:35 Uhr

Bolonka
in Not

Bolonkavermittlung
Derzeit kein erw. Tier zu vermitteln
Vermittelte Bolonkas zeigen

Newsticker
Neue Wurferwartungen eingetrag...
Neue Wurferwartungen eingetragen
am 28.01.2011 - 23:09 Uhr

Welpenvermittlungen aktualisie...
Eine Hündin sucht ein neues Zuhause.
am 09.01.2011 - 22:04 Uhr

Deckrüdenverzeichnis aktualisi...
Im Deckrüdenverzeichnis ist nun auch die Vereinszugehörigkei...
am 09.01.2011 - 19:58 Uhr

Wurferwartungen aktualisiert
Neue Wurferwartung eingetragen
am 09.01.2011 - 19:35 Uhr

Deckrüdenverzeichnis aktualisi...
3 Deckrüden eingetragen
am 09.01.2011 - 19:34 Uhr










































Es sind 4 User online




Slogan